BIO/VITA
 
 

08/1999 - dato

 

Livemusiker, Studiomusiker, Sänger, Komponist, Textdichter, Entertainer, Musikproduzent, Moderator, Endorser, Produktspezialist, Sounddesigner

Ralph Maten ist der „Samtmann“
Sänger & Pianist mit irischer Seele

Musik frei nach dem Motto "While my Piano gently weeps"

Diese Musik ist sanft und verführt sein Publikum in eine entschleunigte Welt. Die charismatische Stimme des Ralph Maten, trifft auf die melancholische Wärme eines sehr jungen Cat Stevens. In Kombination mit dem von ihm zärtlich gespielten Piano ein Fest für die Sinne.

Mit der weltweiten Veröffentlichung seines 5. Soloalbums "Yours & Mine (Live 2014)" (Amp-Media) verlieh ihm die deutsche Presse den sehr passenden Spitznamen „Samtmann“.


Ralph Maten ist Musikproduzent, Sänger (Rock/Blues & Jazz) & Pianist (Torch Music).

Nicht nur als Endorser für japanische Traditionsmarken weiß Maten die Vorzüge beliebter Stagepianos zu schätzen.

Bei seinen Bühnenshows überzeugt Maten mit dem Liveeinsatz seines wichtigsten Instrumentes:
Seiner charakterstarken Stimme.

Referenzen: Im Remixbereich durfte er bereits Hand anlegen für großartige Produktionen von UDO LINDENBERG,
WIR SIND HELDEN, GLASHAUS, YELLO, FUNKER VOGT. Auf seinem eigenen Plattenlabel AMP-Media hat er über zwanzig englischsprachige Alben veröffentlicht.

Live rockte Maten bereits auf großen Festivals. Er spielte u.a. im Vorprogramm von kuriosen Künstlern, wie Marilyn Manson, Wolfsheim, HIM, De/Vision und seinem Jugendidol Marc Almond (Soft Cell).

10/2008 - dato

Produktspezialist (freelance)

KAWAI Europa GmbH,

Branche: Musik

10/2004 - 08/2007

Supervisor, Berater & Dozent (Events, Outlets) (Freiberufler)

Gate Marketing (gate communication group), Martin Fluch

Branche: Coaching, 51-200 Mitarbeiter

01/1997 - dato

Produktpräsentation & Sounddesign (freelance)

EMI CASIO Europe GmbH,

Branche: Musik, 5001-10.000 Mitarbeiter

Vorführungen auf Bühnen, Produktpräsentationen und Moderation auf Messen, sowie Abverkaufshilfe bei Musikhändlern.

06/2002 - 06/2003

Vocal- & Mediacoaching (freelance)

RTL II „Teen Star“

Branche: Rundfunk & Fernsehen

01/1997 - 08/1997

Marketing (Fitness & Mode, u.a. „Fit for Fun“) (Vollzeit)

KTF (Koelbel Training Research)

Branche: Marketing & Werbung, 201-500 Mitarbeiter

01/1995 - 12/1996

Fairs & Distribution (Vollzeit)

MSC Group (Arkor)

Branche: Mode/Bekleidungsindustrie, 501-1000 Mitarbeiter

01/1997 - 08/1997

Fairs & Distribution (Vollzeit)

MSC Group (Marc, Jan Baran, Boss)

Branche: Mode/Bekleidungsindustrie, 501-1000 Mitarbeiter

Ralph Maten ist der alleinige Sohn eines ehemaligen Klosterbewohners, der in Holland bei den Steyler Missionare (SVD) seinen Weg machte. Ralph Maten erblickte im Jahre 1970 in der Pfalz das Licht der Welt. Sein Vater war alleinerziehend und reiste mit ihm kurz nach der Geburt in den Norden Deutschlands.



Aus eher pädagogischen Gründen bekam der kleine Ralph im Alter von 4 Jahren eine musikalische Früherziehung. Schon mit sechs Jahren fand er es langweilig auf Klanghölzer und Trommeln zu hauen; er wollte an die schwarz-weißen Tasten.




Nach einer mehrjährigen privaten Ausbildung kaufte sich Ralph als Teenager von seinem mühevoll ersparten Geld einen Synthesizer. Er spielte neben der Schule Nächte lang in Hotels, Bars und Kneipen am Klavier. In den Ferien arbeitete er bei Industriefirmen am Fließband. Nur um sich seinen einzigen Traum zu erfüllen. Einen C
ASIO CZ-5000. Warum ein Synthesizer und kein Klavier? Nun, für ein Klavier wäre in seiner Wohnung, die gerade mal 8 qm „groß“ war, auch kein Platz mehr gewesen. Außerdem reizte ihn der Sound von Kraftwerk, Depeche Mode und Jean-Michelle Jarre.


                    


Mit diesem Synthi (mit 8-Spur Sequenzer und interner Sounderzeugung war der Cosmosynthesizer von CASIO seinerzeit ein echtes musikalischen Flaggschiff) und der anschließenden Kult-Workstation, dem KORG M1, lag ihm eine bis dahin vollkommen unbekannte Welt zu Füßen. Fortan wollte er nur noch Synthesizer-Musik kreieren und es dauerte ein paar Jahre bis er zur akustischen „handgemachten“ Musik zurück fand.


Während seines zwei jährigen Gastspiels in der Hamelner Blues- & Rock-Band BOB DULAS VS. DAMAGE CONTROL lernte Maten echtes Vintage Equipment zu lieben. Er spielte leidenschaftlich gerne Kult-Instrumente, wie ein echtes aus den USA importiertes 73er Fender Rhodes als Suitcase Piano, dazu zwei „Schweineorgeln“, eine VISCOUNT D9 und eine alte KORG CX3.


Nach etlichen Produktionen ist Ralph Maten nun wieder in beiden Welten angekommen:


                                           Die der Synthies und die der echten akustischen Instrumente.



Mittlerweile ist Ralph Maten ein gefragter Live- und Studiomusiker (Referenzen). Er ist als Moderator und Entertainer auf großen Incentives (z.B. Postbank) und wurde selbst bis nach Ägypten von den größten und besten Ferienclubs (z.B. Robinson) angefragt. Als Musikproduzent hat Ralph Maten in seinem eigenen Tonstudio über ein dutzend Alben erschaffen (Diskographie) und als Endorser ist Ralph Maten europaweit an den Instrumenten großer japanischer uns schwedischer Musikfirmen unterwegs (Promo & Endorsement).

 

04/2012 - 09/2014

Produktspezialist (freelance)

LINE 6

04/2014 - dato

Produktspezialist (freelance)

Clavia / Nord

Download: Linker Mausklick, dann rechter Mausklick (Speichern unter)

Fotos: Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten

08/1999 - dato

Journalist (Ressort: Musik & Kultur) (freelance)

amp-media,

Branche: Musikbranche, Press Ageny, Media, Promo, Label

Offizielle Presse-Fotos

Fotos: Abdruck honorarfrei

Plakate

Fotos: Abdruck honorarfrei